Das Urweltmuseum Aalen
Das Urweltmuseum-Aalen ist das größte Städtische Museum für Geologie und Paläontologie in Baden-Württemberg.
Urweltmuseum Aalen im Alten Rathaus am Marktplatz

Eingerichtet wurde es mit Fossilien, die der Aalener Hobby-Fossiliensammler Fritz Sauter während vieler Jahrzehnte Sammeltätigkeit zusammengetragen hatte.
Noch zu Lebzeiten überließ er seine umfangreiche Sammlung mit Jura- und Triasfossilien als Dauerleihgabe der Stadt Aalen. Diese stellte mit dem "Alten Rathaus" ein sehr schönes historisches Gebäude - direkt im Stadtzentrum am Marktplatz zur Verfügung und richtete darin das Urweltmuseum Aalen ein.
Betreut wird das Museum von der Geologen Gruppe Ostalb e.V.
Auf Tafeln wird anschaulich der Bogen von den Fossilien zu den noch heute lebenden Organismen gespannt. Auf diese Weise erhält man ein sehr gutes Bild von den Fossilien bzw. dem Lebensraum in dem diese gelebt haben.
Sonderaustellung mit Neufunden Staufenia sp. (Positiv u. Negativ), Brauner Jura Beta, Wasseralfingen, Durchm. ca. 8cm

Wand mit Arieten (Schwarzer Jura Alpha 3) - Anfassen erlaubt !

Großammonit Arietites sp. (aus vorangegangenem Bild) Durchm. ca. 50cm
Vitrine mit Funden aus dem Schwarzen Jura Alpha.
Riesiger Nautilus (ca. 40cm) aus dem Lias Alpha von Bettringen bei Schw.Gmünd.
Daneben - zum Vergleich - ein rezenter Nautilus.


Vitrine mit Funde aus dem Lias Gamma.

Links: Pyrit-Amaltheen. Max. Durchm. ca. 7cm.
Rechts: Pleuroceras salebrosum

Klein-Schnecken aus dem Lias Delta

Div. Funde aus dem Lias Delta Wunderschöner Pleuroceras salebrosum. Durchm. ca. 12cm, Perfekte Pleurotomaria aus dem Lias Delta von Reichenbach. Höhe ca. 6cm
Ecke mit Funden aus dem Lias Epsilon Einige Schiefer-Fossilien aus dem Lias Epsilon
Perfekt gesprungener, körperlich erhaltener Hildoceras bifron aus dem obersten Lias Epsilon (Pseudomonitis-Bank).
Durchm. ca. 6cm

Reste eine Fischsauriers. Lias Epsilon, Dewangen Typisches Handstück aus dem Lias Zeta (Hammerstadter Ammonitenseife). Breite ca. 30cm Funde aus dem unteren Lias Zeta
Weitere Funde aus dem Lias Zeta Dumortieria sp. aus der sog .Hammerstadter Ammonitenseife. Durchm. ca. 12cm
Solch große Funde sind ausgesprochen selten.


Nochmals Dumortieria aus dem Lias Zeta
Garantianen aus dem Braunjura der Gegend um Aalen bzw. Bopfingen

Handstück mit mehreren Ammoniten aus der Hammerstadter Ammonitenseife Ammoniten aus dem obersten Braunjura.
Weißjura Ammoniten
Fund aus dem Obersten Braunjura
Nattheimer Koralle
Kieferreste eines Urelephanten
Es ist also allerlei geboten im Aalen.
Hier danke ich auch dem Autor der Internetseite: www.steinkern.de für das Einverständnis diese Seite zu erstellen.