Glück auf im Besucherbergwerk Tiefer Stollen
Mit diesem alten Bergmannsgruß heißen wir Sie bei uns willkommen.

Entdecken Sie mit uns die uralte, geheimnisvolle Arbeitswelt untertage.

Bis zum 4. November 2007 haben wir für Sie zu den
üblichen Zeiten http://www.bergwerk-aalen.de/ geöffnet.




Alles Wichtige in Kürze
·Die Führung dauert ungefähr eineinhalb Stunden.
·Die Temperatur im Berg beträgt 11 °C, denken Sie bitte an entsprechende Kleidung.
·Der Fußweg Untertage ist ca. 800 m lang, es gibt 3 Stufen aufwärts und 18 Stufen abwärts.
·Es gibt keine Toiletten Untertage.
·Das Mitnehmen von Tieren ist nicht erlaubt.
·Es herrscht Rauchverbot.
Unser Service für Sie
·Kostenlose Parkplätze
·Souvenirstand
·Erinnerungsfotos
·Bargeldloses Zahlen möglich
·Führungen in Englisch oder Französisch (nur auf Anfrage)
·Führungstexte in folgenden Fremdsprachen können Sie an der Kasse kostenlos entleihen: Englisch, Französisch, Ungarisch, Türkisch, Tschechisch, Italienisch Atemwegstherapie
·Spezialtouren
·Bergbaupfad
·Gruppenangebote
Eintrittspreise der Saison 2007

Erwachsene: 6 €

Kinder:
von 4 bis 16 Jahren 4,50 €

Ermäßigte: 5,50 €
mit Ausweis
Schüler, Studenten, Arbeitslose,
Behinderte (ab 50%), Wehrpflichtige,
Zivildienstleistende, Senioren (ab 65 Jahre

Familienkarte:

2 Erwachsene, 18 €
bis zu 3 eigene Kinder

2 Erwachsene, 20,50 €
4 oder mehr eigene Kinder
Gruppenpreise können nur bei gemeinsamen Kartenkauf durch den Reiseleiter gewährt werden.
Saison 2007:
Von Samstag, 24. März bis Sonntag, 4. November 2007.

Tägliche Öffnungszeiten:

Montag Ruhetag
(Ausnahmen: Ostermontag und Pfingstmontag sowie feiertags geöffnet)

9 Uhr: Beginn der ersten Führung

dann ca. alle 20 - 40 Min. Beginn einer neuen Führung

12 Uhr: Beginn der letzten Führung vormittags
13 Uhr: Beginn der ersten Führung nachmittags

dann ca. alle 20 - 40 Min. Beginn einer neuen Führung

16 Uhr: Beginn der letzten Führung nachmittags



Alte Bergamtsuhr
Folgen Sie der Beschilderung mit Schlegel und Eisen


Anschrift:

Stadt Aalen
Besucherbergwerk "Tiefer Stollen"
Erzhäusle 1
73433 Aalen

Tel: 07361 970249
Fax: 07361 970259
E-Mail: tiefer-stollen@aalen.de



Zufahrtsbeschreibungen mit Planskizzen finden Sie in der rechten Spalte im pdf-Format zum Herunterladen.
Um pdf-Dokumente betrachten zu können benötigen Sie die kostenlose Software Acrobat Reader der Firma Adobe. Falls Sie dieses Programm nicht haben, können Sie es von der Internetseite der Firma Adobe kostenlos herunterladen. Folgen Sie dazu dem externen Link in der rechten Spalte.

Vor allem im Frühjahr kann es in Aalen zu Baustellen und Umleitungen kommen

Von der A7 aus Richtung Ulm oder Würzburg und auf der B29 aus Richtung Nördlingen:
·Bis zur Ausfahrt Westhausen (Nr. 114).
·Auf der B29 Richtung Aalen.
·Erste Möglichkeit links abbiegen, Richtung Aalen-Wasseralfingen.
·In Wasseralfingen im ersten Kreisverkehr durch den Tunnel (Richtung Aalen).
·Im zweiten Kreisverkehr fast ganz herum fahren und unter der Bahnbrücke durch.
·Immer auf dieser Straße bleiben bis Sie in den Wald kommen. Nach ungefähr einem Kilometer sehen Sie das Bergwerk.


Auf der B19 aus Richtung Heidenheim:
·Auf der B19 Ausfahrt Aalen Zentrum.
·Auf der linken Spur bleiben, durch den Kreisverkehr Richtung Zentrum.
·Unter der Brücke auf der rechten Spur einordnen, nach rechts abbiegen.
·Wieder auf der rechten Spur einordnen, immer der Strasse folgen Richtung Ellwangen/ Autobahn.
·Im ersten Kreisverkehr in Wasseralfingen dann fast geradeaus unter der Bahnbrücke hindurch. Immer auf dieser Straße bleiben bis Sie in den Wald kommen.
·Nach ungefähr einem Kilometer sehen Sie das Bergwerk


Auf der B19 aus Richtung Schwäbisch Hall/Gaildorf:
·Immer auf der B19 bleiben.
·In Hüttlingen an der Kreuzung links Richtung Aalen.
·In Wasseralfingen bei der Kocherbrücke nach rechts, im Kreisverkehr geradeaus, nächste Kreuzung nach links.
·Nächste Möglichkeit (Ampel) links abbiegen.
·Nächste Möglichkeit (Ampel) links abbiegen
·Im Kreisverkehr fast geradeaus fahren, unter der Bahnbrücke durch.
·Immer auf dieser Straße bleiben bis Sie in den Wald kommen.
·Nach ungefähr einem Kilometer sehen Sie das Bergwerk.


Auf der B29 aus Richtung Stuttgart/Schwäbisch Gmünd:
Achtung: In Schwäbisch Gmünd kann es zu längeren Staus kommen
·Auf der B29 nach Aalen.
·Auf der B29 bleiben Richtung Autobahn / Ellwangen.
·Ausfahrt Affalterried B29 verlassen Richtung Wasseralfingen.
·Erste Möglichkeit (Ampel) rechts abbiegen, Richtung Aalen
·Nächste Möglichkeit (Ampel) links abbiegen.
·Nächste Möglichkeit (Ampel) links abbiegen.
·Im ersten Kreisverkehr dann fast geradeaus unter der Bahnbrücke hindurch.
·Immer auf dieser Straße bleiben bis Sie in den Wald kommen.
·Nach ungefähr einem Kilometer sehen Sie das Bergwerk.

Veranstaltungen 2007
Die tägliche Tour durch die alte Arbeitswelt der Bergleute

Events, Empfänge und Präsentationen

Die jährlich wechselnde Sonderausstellung

Am 31. Oktober 2007 findet wieder die grosse Halloweenparty im Tiefen Stollen statt.